Kategorie: Club (Seite 1 von 5)

Debüt des GCH in Köln

Köln-Weidenpesch

Am 28. August 2021 debütierte der GaloppClub Hoppegarten e.V. (GCH) auf der Rennbahn Köln-Weidenpesch mit Mademoiselle in einem Ausgleich III (E). In die 1.600m Leistungsprüfung gingen zwar nur 5 Starter, aber nach dem Boxenauf  alle voll konzentriert ins Rennen. Erst auf der Zielgeraden konnte sich der Sieger deutlich absetzen und unsere Mademoiselle den 2. Platz erlaufen.

Foto: Archiv GCH

Fazit: Erneut ein erfolgreicher Einstand des GCH auf einer Rennbahn (Nr.8), und den mit bestem Geld ohne Aufgewicht zu bekommen. Toll und erneut Danke an Mademoiselle, Jockey und Trainer mit Team!!

In Hoppegarten und Klasse höher gut präsentiert

Hoppegarten
Am Saisonhöhepunkt-Renntag am 08. August wieder mal eine Präsentation des GCH auf der Heimatbahn in Hoppegarten. Durch die beiden Siege in Magdeburg und Bad Harzburg für Handicap III qualifiziert, ging unsere „alte“ Dame gelassen in das 13ner Starterfeld.  Michal Abik erneut im Sattel setzte die Order vom Trainer gut um und konnte die Stute trotz Startbox 10 in vorderer Position hinsetzen.

Leider ergab sich bis zum Bollensdorfer Bogen keine Gelegenheit in eine besser Innenbahn zu kommen, sodass in 4. Bahn aussen deutlich mehr Weg zu gehen war. Die so verbrauchten Kräfte fehlten dann, um in den Kampf um die Plätze eingreifen zu können. Auf Rang 10 ging Mademoiselle in der 2. Gruppe über die Ziellinie und hat gezeigt, auch in dieser „Liga“ mithalten zu können.

Zwölf neue Jockey-Amateure 2021

Köln

Am Freitag erhielten nach erfolgreicher Ausbildungswoche und Prüfung alle 12 Lehrgangsteilnehmer die Lizenz als Amateurjockey. Unter den 10 Reiterinnen und zwei Reitern war auch Konstantin Phillip, der sich wie  alle, den Traum aktiv im Sattel eines Rennpferdes zu sitzen, verwirklicht hat.

Konstantin Phillip ist mit Clara Rodde sogar Jahrgangsbester 2021 , wozu wir ihm und seinem Vater, unserem Vereinsmitglied Peter, herzlichst gratulieren.

Hals-und-Bein Jockey Konstantin !!

Grandioser Sieg mit höchstem Gewicht im Superhandicap Bad Harzburg

Bad Harzburg
Der Einstand des GCH auf der wunderschönen Rennbahn in Bad Harzburg konnte nicht besser sein. Klasse Wetter, warmherzige Atmosphäre, tolle Stimmung und ein überlegener Sieg unserer Mademoiselle in einem der Superhandicap´s 2021 !

Mit dem höchstem Gewicht des 16ner Starterfeldes aus Box 2 startend, manövrierte der amtierende Jockey-Champion Murzabayev unsere Stute geschickt an der Innenseite hinter der Spitzengruppe. Kurz vor der Zielgeraden konnte er bereits einige Plätze verbessern und ging dann klug das Tempo des später 2.Platzierten (10kg leichter) mit. 150m vor der Ziellinie dann das Signal „Volle Kraft voraus!“ und mit großen, kraftvollen Sätzen galoppierte Mademoiselle mit 1 1/2 Längen sicher über die Ziellinie.

Im 5. Rennen in den Rennfarben des GaloppClub Hoppegarten e.V. zum 5. Mal ins Geld, gleichzeitig zum 2. Sieg und sogar im Superhandicap macht uns alle sehr stolz und glücklich. Danke Mademoiselle, Danke Bauyrzhan, Danke Roland Dzubasz und seinem gesamten Team!!

 

Auch Linksherum ins Geld

Hannover
Nach dem tollen Sieg in Magdeburg vor 2 Wochen sollte Mademoiselle in Vorbereitung auf das Superhandicap in Bad Harzburg im Rythmus bleiben. Und so trat sie am 11. Juli in Hannover über 1.900m an, hier jedoch entgegen dem Uhrzeigersinn, aber mit vollem Elan. Von Beginn an immer ganz vorn, lief sie auf  dem 4. Platz erneut ins Geld.

Rennen und Reise wurden von unserer Stute wie immer gut weggesteckt und so freuen sich Trainer, Stallpersonal und wir GCHler als Besitzer auf den Renntag am 24. Juli in Bad Harzburg.

1. Saison-Sieg für den GCH mit Mademoiselle in Magdeburg-Herrenkrug

Magdeburg-Herrenkrug

Die Saison 2021 macht seit der „Verpflichtung“ von „Mademoiselle“ für den GCH wieder richtig Freude und so konnte in Magdeburg der erste Saisonsieg eingefahren werden.

Michal Abik steuerte die lauffreudige Stute sehr gut im eng zusammen galoppierenden 12er Feld und nutzte noch vor der Kurve zur Zielgeraden die Gelegenheit und zog in Front. Mit 2 1/2 Längen ging sie sicher über die Ziellinie und wurde ihrer Favoritenrolle im Toto voll gerecht.

Erneut ins Geld, toller 2. Platz in Dresden-Seidnitz

Dresden-Seidnitz

Nach dem Renntagsabbruch in Leipzig vor einer Woche konnte sich „Mademoiselle“ am gestrigen Sonntag in Dresden endlich beweisen. Und sie machte es gut, denn trotz 5.höchstem Gewicht bei 12 Startern musste sie nur Marygold, ein Jahr jünger und mit 5kg leichterem Startgewicht, den Vortritt lassen.
Nach dem 5. Platz in Hoppegarten und jetzt 2. Platz in Dresden zeigt sie ihre Konstanz, Routine und Zuverlässigkeit und bereitet unserem GCH große Freude und Vorfreude auf die weitere Saison.

Unser Trainer Roland Dzubasz hat für Mademoiselle einen Ausgleich IV(F) über 1.800m am 26. Juni in Magdeburg ausgesucht.
Dann wünschen wir „Mademoiselle“ gute Erholung und danach eine gute Vorbereitung für den nächsten Start und vor allem, dass sie gesund bleibt.

Renntags Abbruch Leipzig-Scheibenholz auf Grund GewitterRegen

Leipzig-Scheibenholz
Nach 6 Rennen bei bestem Sommerwetter, öffnete sich beim Aufsteigen der Jockeys im Führring  zum 7. und vorletzten Rennen der sprichwörtliche Himmel und begleitet von Blitz und Donner goss es in Strömen. Das Geläuf war nach kurzer Zeit vollkommen rennuntauglich und so wurde zu Recht der Renntag abgebrochen.
Für alle Betroffenen wie auch unseren GCH (Starter im 8. Rennen) war es schade,  aber die Gesundheit von Pferd und Reiter ist nun mal das Wichtigste.

Da Mademoiselle nicht zum Einsatz kam, wurde sie für den 13.06. in Dresden-Seidnitz nach genannt. Dann auf ein Neues – Halsund Bein „Mademoiselle“!

„Mademoiselle“ sofort für den GCH ins Geld !

Hoppegarten
Gleich nachdem „Mademoiselle“ zum GCH gestoßen ist hat sie die Rennfarben unseres GaloppClub am Pfingstsonntag in Hoppegarten gut präsentiert.

Im 8. Rennen, einem Ausgleich IV (F) über 1.800m, sprang sie in einem 12er Starterfeld sehr gut ab. Michal Abik konnte sich sofort an der Innenseite vorn im Feld einordnen und diese Position auch bis zum Beginn der Zielgeraden behaupten.
Leider wurde ihr dann 2 mal der Weg versperrt, sodass es in der deutlich abgesetzten 5er-Spitzengruppe nur zu Platz 5 gereicht hat. Damit jedoch ins „Geld“ und für unseren GCH war es ein tolles Gefühl wieder aktiv dabei zu sein.

 

„Mademoiselle“ – Verstärkung für den GCH

Hoppegarten
Ab Pfingssonntag verstärkt die 6-jährige Stute „Mademoiselle“ das Renn-Team des GCH. Da „Fabula“ leider immer noch ihre Verletzung auskurieren muss, wird „Mademoiselle“, gezogen im Gestüt Görlsdorf,  in dieser Saison die Rennfarben des GaloppClub Hoppegarten e.V. tragen. Wir sind sehr froh somit wieder aktiv am Renngeschehen teilnehmen zu können und  freuen uns auf den kommenden Renntag in Hoppegarten.
Herzlich Willkommen sowie „HalsundBein“ –  Mademoiselle!

Ältere Beiträge